fluechtlinge-westbahnhof-wien-fotograf-bild-100-_h-360_v-img__16__9__xl_w-640_-6ecbffbf3dd98a5c8156e3adec8a912f72d7fccc

Ich stehe weiterhin zu Götz Schrage

Götz Schrage ist ein engagierter Genosse und Bezirksrat, der auch zivilgesellschaftlich viel unterwegs ist. Ich kenne ihn als einen tollen Sportfotografen und guten Menschen, er ist stets hilfsbereit und verkehrt mit jenen Menschen auf Augenhöhe, die die SPÖ auch zu vertreten hat: Menschen auf der Flucht, Menschen in Not, Menschen am sozialen Rand der Gesellschaft, Menschen mit […]

Die Freiheit der Kunst ist unantastbar

Das Böse ist nicht durch Zensur desselben zu besiegen sondern nur in einer offenen und freien Gesellschaft In der Wiener Kunst,- Kultur- und Politlandschaft findet zurzeit ein sehr wichtiger Diskurs statt. Es geht um die zentrale Frage, ob die Politik Einfluss auf künstlerische Darbietungen ausüben soll. Ich sage: nein, unter keinen Umständen. Die Freiheit der […]

Gib mir deine Stimme, damit ich deine sein kann

Ob ich im nächsten Wiener Gemeinderat und Landtag sitzen werde, entscheiden die Wienerinnen und Wiener morgen am Sonntag den 10.10.2010. Hier möchte ich noch einmal darlegen, wofür ich stehe. Sollte ich es – vielleicht mit deiner Hilfe – erneut ins Wiener Rathaus schaffen, werde ich weiterhin versuchen eine laute Stimme für Menschlichkeit und Demokratie zu […]

Häupl: Die gemeinsame Schule der 10- bis 14-Jährigen ist eine conditio sine qua non!

In seinem Redebeitrag bei der Herbsttagung des SPÖ-Parlamentsklubs ging der Wiener Bürgermeister Michael Häupl auf Fragen des Zusammenlebens, der Bildung und der wirtschaftlichen Erholung ein. Was den Themenbereich Zusammenleben anging, so beklagte Häupl eingangs, dass jeder Nachbarschaftskonflikt heute schon zum „Ethno-Krieg“ hochstilisiert werde. „Selbstverständlich nehmen wir die Sorgen der Menschen ernst, verlassen aber niemals sozialdemokratische […]

Häupl: SPÖ ist die Antithese zur FPÖ

Wir sind das genaue Gegenteil zur FPÖ. Das ist auch eine große demokratische Verantwortung. Ein Anstreifen, ein Kopieren von Inhalten oder gar eine Koalition mit einer solchen Bewegung darf für die Sozialdemokratie nie in Frage kommen. Diese Festlegung – basierend auf sozialdemokratischen Grundwerten – gilt es immer und immer zu betonen, sowohl in die Partei […]